Technik

Mit dem Realschulabschluss in die Fachoberschule!

Sie haben den Realschulabschluss erworben? Sie haben Lust auf Technik? Sie sind Praktiker? Sie wollen Technik nicht nur anwenden, sondern auch verstehen, was „hinter den Kulissen“ passiert? Sie möchten anschließend studieren gehen?

Dann sind Sie bei unserer Fachoberschule Technik genau richtig!

Wir bieten die Fachoberschule Technik als einjährigen und auch als zweijährigen Bildungsgang an. Der Einjährige beginnt mit der Klasse 12. Dieser Bildungsgang ist für Schüler*innen, die zuvor eine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Wer den Realschulschulabschluss hat kann aber auch ohne Berufsausbildung bei uns in der Fachoberschule aufgenommen werden. Man beginnt in der Fachoberschule Klasse 11 den zweijährigen Bildungsgang.

 

  • Wir stellen uns vor

    Fachoberschulen führen die Allgemeinbildung ihrer Schüler*innen weiter und vermitteln eine fachpraktische und fachtheoretische Bildung. Wir geben unseren jungen Leuten die Möglichkeit, ihre persönliche technische Orientierung zu finden. Grundlegende Kompetenzen werden vermittelt, die Schüler*innen befähigen sollen, mit der erworbenen Fachhochschulreife einen technischen Hochschulstudiengang anzustreben. Inzwischen haben zudem auch Universitäten bestimmte Studiengänge für Fachoberschulabsolventen freigegeben.

  • Ziele der Fachoberschule Technik

    Die Fachoberschule Technik ist insbesondere für die Schülerinnen und Schüler gedacht, die ein ingenieurwissenschaftliches Studium an einer Fachhochschule aufnehmen möchten. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland zum Studium an Fachhochschulen in jeder Fachrichtung.

    Wir bieten die Schwerpunkte Bau-, Elektro- und Metalltechnik an.

  • Aufnahmevoraussetzungen der Klasse 11

    Die Fachoberschule Technik ist insbesondere für die Schülerinnen und Schüler gedacht, die ein ingenieurwissenschaftliches Studium an einer Fachhochschule aufnehmen möchten. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland zum Studium an Fachhochschulen in jeder Fachrichtung.

    Wir bieten die Schwerpunkte Bau-, Elektro- und Metalltechnik an.

    Erziehungsberechtigten die Möglichkeit der Teilnahme hatten, nachweisen (§33 BBS-VO).

    Nach der allgemeinen Anmeldung über https://www.schueleranmeldung.de/ProdB/Startseiten/login.aspx (1.–20. Februar) erhalten Sie per Post eine Einladung zum Einschulungstermin.

  • Unterricht der Klasse 11

    An drei Tagen der Woche findet in der Klasse 11 eine fachpraktische Ausbildung in einem einschlägigen Betrieb eigener Wahl statt (siehe Praktikum in der Klasse 11). Das Praktikum kann in mehreren Betrieben abgeleistet werden. An zwei Tagen der Woche werden die berufsübergreifenden und berufsbezogenen Fächer in der Schule erteilt.

     Berufsübergreifender
     Lernbereich mit den Fächern
    Klasse 11
    Deutsch 2
    Englisch 2
    Mathematik 2
    Naturwissenschaften
    Politik 1
    Sport 0,5
    Religion 0,5
     Berufsbezogener Lernbereich
     mit den Lerngebieten
    Technik 4
  • Praktikum in der Klasse 11

    Die praktische Ausbildung in der Klasse 11 erfolgt während des gesamten Schuljahres an drei Tagen in der Woche im Betrieb. Die Ausbildung soll in einschlägig technischen Berufen erfolgen. Wenn Sie bereits eine feste Vorstellung über Ihre Studienrichtung besitzen, kann die Wahl des Praktikumsplatzes gezielt vorgenommen werden.

    Erwartungen an die inhaltliche Ausgestaltung des Praktikums:
    Die Schüler*innen sollen

    • Einblicke gewinnen in die betrieblichen Arbeitsabläufe von der Auftragsannahme bis zur Auftragsausführung
    • Erfahrungen sammeln in dem sozialen Geflecht eines Betriebes und in der Teamarbeit
    • die Notwendigkeit wirtschaftlichen Denkens und Handelns erkennen
    • sich an kleinen Aufgaben in den berufstypischen handwerklichen Techniken erproben.

    Während des Praktikums sind Sie über die Eltern versichert. Es entstehen für die Betriebe keine zusätzlichen Kosten. Bei Sachbeschädigungen durch die Praktikant*innen ist die Schule zu benachrichtigen, diese trägt die entstandenen Kosten jedoch nicht.

    Zum Ende des Schuljahres müssen Sie Bescheinigungen der Betriebe über Inhalt und Dauer der geleisteten Praktika (insgesamt 960 Stunden) vorlegen. Es ist unter Umständen erforderlich, mit dem Praktikum bereits vor Schulanfang zu beginnen und/oder in den Schulferien Praktika abzuleisten. Sollten mit dem letzten Schultag die 960 Stunden noch nicht erfüllt sein, müssen in den Sommerferien die fehlenden Wochen nachgeholt werden.

    Bei einer normalen Arbeitswoche von drei Praktikumstagen bei acht Stunden Arbeitszeit täglich und zwei Schultagen sind das über das Jahr gerechnet 40 Wochen Praktikum. Das Praktikum/die Praktika ist/sind neben dem Versetzungszeugnis der Schule Voraussetzung für den Besuch der Klasse 12 der Fachoberschule Technik. Die Schule übt die Aufsicht über Inhalte und Durchführung des Praktikums aus. Ihre betrieblichen Tätigkeiten müssen Sie schriftlich in einer Praktikumsmappe nachweisen und diese regelmäßig zur Kontrolle dem Klassenlehrer vorlegen.

    Der Unterricht in der Schule darf durch betriebliche Anforderungen nicht ausfallen. Während der Ferienzeiten müssen Sie, falls es zeitlich notwendig ist, auch an den Schultagen den Praktikumsplatz besuchen, es sei denn, Sie haben Ihre Urlaubszeit in die Ferien gelegt. Der Urlaub muss immer in Ferienzeiten genommen werden.

    Praktikumbetriebe  

    Praktikumsbescheinigung

    Praktikumsvertrag

  • Aufnahmevoraussetzungen der Klasse 12

    Die Klasse 12 kann besuchen, wer den Sek.I-Abschluss (Realschulabschluss) oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand nachweist und

    • eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene einschlägige

    Berufsausbildung und den Berufsschulabschluss

    • eine mindestens fünfjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit
    • durch den erfolgreichen Besuch einer Berufsfachschule oder der Einführungsphase

    des Beruflichen Gymnasiums in einer einschlägigen Fachrichtung

    • durch die Ableistung eines einschlägigen Praktikums in einer Praktikumseinrichtung

    im Gesamtumfang von mindestens 960 Stunden

    • einen dem erfolgreichen Besuch der Klasse 11 gleichwertigen Bildungsstand

     

    Nach der allgemeinen Anmeldung über https://www.schueleranmeldung.de/ProdB/Startseiten/login.aspx (1.–20. Februar) erhalten Sie per Post eine Einladung zum Einschulungstermin.

  • Unterricht in der Klasse 12

    Der Unterricht in der Klasse 12 der FOS-Technik findet an allen Tagen der Woche in der Schule statt.

    Berufsübergreifender
     Lernbereich mit den Fächern
    Klasse 12
    Deutsch 4
    Englisch 4
    Mathematik 4
    Naturwissenschaften 2
    Politik 2
    Sport 1
    Religion 1
     Berufsbezogener Lernbereich
     mit den Lerngebieten
    Technik 12
  • Prüfung am Ende der Klasse 12

    Abgeschlossen wird die Fachoberschule mit einer Prüfung (in 4 Fächern).