BZTG BZTG Oldenburg BZTG
BZTG
BZTG
  Pfeil BZTG:// Bildungsangebote/Gestaltung /Goldschmiede    
 
     
Goldschmied/in
     

Die Ausbildung zur Goldschmiedin bzw. Goldschmied dauert 3,5 Jahre und ist in viele Aufgabenbereiche gefächert.

Zum einen geht es darum, Schmuckstücke zu entwerfen und herzustellen, aber auch Schmuckreparaturen und Kundengespräche gehören zur Tagesordnung.

Man beginnt mit den Grundtechniken Sägen, Feilen und Löten und wird nach und nach in Sondertechniken eingeführt. Während der überwiegend im Sitzen auszuführenden Tätigkeiten hat man durchaus mit Chemikalien zu tun, und die Finger bleiben nicht immer sauber. Auch das Erkennen und Verarbeiten von edlen Steinen gehört zum Aufgabenbereich des Goldschmieds. Für die Arbeit am Werktisch ist es erforderlich, handwerkliches Geschick und Geduld mitzubringen, auf Genauigkeit wird großer Wert gelegt. Gestalterische Fähigkeiten sollten für diesen Beruf vorliegen.

 

GoldschmiedeÜber das zu erwartende Gehalt und Chancen auf dem Arbeitsmarkt sollte man sich vor der Ausbildung informieren.

Da man in meist kleinen Handwerksbetrieben auf sehr engem Raum miteinander arbeitet, ist ein Praktikum vor der Ausbildung dringend empfehlenswert.

Bewerbungstipp:

Eine kreativ gestaltete Bewerbungsmappe unterstreicht Eure Persönlichkeit.

 
       
BZTG
 
BZTG | Drucken